Direkt zum Inhalt springen

Girls´and Boys´Day 2015

- Mädchen schnupperten in eher typische Männerberufe, Jungen in eher typische Frauenberufe hinein
Knapp 100 Schülerinnen und Schüler des Abtei-Gymnasiums vom Jahrgang 8 bis zur Q1 haben in diesem Jahr den Girls' and Boys' Day am 23. April genutzt, um interessante Einblicke in verschiedene Berufe zu bekommen.
Speziell für Schülerinnen öffneten viele Unternehmen in den Bereichen Technik, Naturwissenschaften, Handwerk und Verwaltung ihre Pforten:


Fotos, Zeitungsartikel und kurze Berichte der Schülerinnen informieren über die unterschiedlichen Erfahrungen.

Die gesamte Klasse 8b hat das Radio NRW besucht und schildert ihre Eindrücke.

Girls´Day 2011

Empfang durch den Oberbürgermeister: 7 Schülerinnen des Abtei-Gymnasiums erleben den Alltag in der Spitze der Stadtverwaltung - Was macht eigentlich ein Kämmerer? Wie läuft der Kulturbetrieb in Museum und Theater?

Wieder über 50 Schülerinnen beim Girls'Day:

Interessante Einblicke in die Berufswelt

An 9 verschiedenen Projekten haben Schülerinnen der Jgst. 9 -12 in diesem Jahr am 14. April auf Vermittlung der Stadt Duisburg teilnehmen können. Hinzu kamen noch einige Besuche bei Unternehmen auf Grund privater Initiative durch Eltern.
Traditionell hatten wieder einige Girls Gelegenheit, die Spitze unserer Stadtverwaltung zu begleiten.

Jessica und Nicole Maleska berichten von ihren Einblicken in die Arbeit des Stadtkämmerers: "Dazu kann man sagen, dass ein Stadtkämmerer nicht nur für die Verwaltung der Finanzen zuständig ist, sondern weitere städtische Gesellschaften betreut und sich auch um diese Bereiche kümmern muss." Neben theoretischer Erläuterungen dieser Funktionsbereiche gab es auch Gelegenheit, am Nachmittag ganz praktisch einen städtischen rbeitsgruppenkreis mit Vertretern verschiedener Gesellschaften zu beobachten.


Besucht wurden als typische Duisburger Unternehmen der Logistikbranche die Spedition Rheinkraft International und das Rhein-Maas-Seeschiffahrtskontor im Hafen. Hinzu kamen Plätze beim Lokalfernsehen 'Studio 47' und in der Zentrale des DGB. Abgerundet wurde das Programm durch das vielfältige Angebot des Polizeipräsidiums und der technisch-naturwissenschaftlichen Angebote in den Schwerpunkten Chemie, Energie und Umwelttechnologie. Neben den interessanten Einblicken in bislang eher unbekannte Bereiche der Berufswelt, die manchen staunen ließen, machten die Schülerinnen auch ihre Erfahrungen mit den Ansprüchen, die das Leben außerhalb der Schule so stellt. Selbstständiges und selbstbewusstes Auftreten fremden Personen gegenüber in ungewohnten Situationen kann man/frau gar nicht oft genug üben.

Jetzt schon vormerken:
An jedem vierten Donnerstag im April - das nächste Mal am 26. April 2012 - öffnen vor allem technische Unternehmen, Betriebe mit technischen Abteilungen und Ausbildungen, Hochschulen und Forschungszentren in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen! (www.girls-day.de )


Außerdem:
Parallel fand in diesem Jahr der bundesweit 1. Boys' Day statt! (www.boys-day.de )
Bald auch bei uns?