Direkt zum Inhalt springen

Schreibwerkstatt

Die AG Schreibwerkstatt auf Ideensuche … Für  fantasievolle Geschichten braucht man viel Bewegung – nicht nur im Kopf!

Hier ist was los! In diese Burg ließen wir unsere Protagonisten – also die Heldinnen und Helden unserer Geschichten - einziehen, nachdem sie sich in ihren Laborgläsern entwickelt hatten. Da alle sehr eigenwillig sind, haben sie sich auf Bergfried, Turm, Gemächer und Keller verteilt. So züchtet man Protagonisten: Du brauchst ein leeres Glas mit Schraubverschluss, überlegst, wer in deiner Geschichte der oder die „Gute“ sein soll und schreibst den Namen auf einen Zettel. Den steckst du in das Glas. Notiere auf Zetteln, was dir zu ihr oder ihm einfällt: wie sie / er ist, wo sie / er lebt und was sie / er macht. Alle Notizen sammelst du in dem Glas. Mit jeder Idee, die du aufschreibst, wird dein Protagonist  lebendiger und deine Geschichte schreibt sich fast von selbst. Vadim Piatko, 6a

Die geheimnisvolle Kiste (1) Das ist unsere geheimnisvolle Kiste. Die vielen verschiedenen Sachen darin sind als Anregungen für unsere Geschichten gut zu gebrauchen. Laura Wegener, 5a

 

 

 

 

 

 

 

 

Die geheimnisvolle Kiste (2) Wir suchten uns also aus der Kiste etwas aus, das zu unseren Geschichten passt. Jonathan fand einen MP3 Player, ich habe mir einen Fisch ausgesucht, weil mein Protagonist ein Zauberer  namens Rabadoxi ist. An dem Tag hat er in meiner Geschichte einen Frosch in einen Fisch verwandelt! Alle bekamen durch die Sachen in der  Kiste neue Ideen für ihre Geschichten. Kiara Knapp, 5c

Braucht jemand ein Pferd? Lego-Pferde sind schnell und nehmen jede Hürde, auch in Geschichten…

Ideenaustausch unter Autorinnen

Laura erzählt, was gerade in ihrer Geschichte passiert. Ihr Professor Dr. Broki kocht heute Hühnchen. Und was essen wir? Cécile Corinna Balažic, 5a

Schreibspiel Traumgeschichte: Nimm dir ein Blatt und schreibe an der linken Seite die Wörter      

    EIN TRAUM 

Buchstabe für Buchstabe untereinander. Die Anfangsbuchstaben geben vor, wie jede Zeile beginnt.

Eines Nachts bei Vollmond hatte ich schreckliche Angst. In dieser Nacht wurde mein schlimmster Albtraum wahr. „Nein!!!“, schrie ich, doch heute sollte ich……

T………………………………………………

R…………………………………………….

A………………………………………………

U………………………………………………………

M…………………………………………..

Cécile Corinna Balažic, 5a

Viel Ausdauer am Laptop – Nicos Geschichte von Manuel und den Kaiserlichen spielt im Mittelalter.

Hier gibt es eine kurze Textkonferenz mit Tipps und Tricks für meine Geschichte. Es geht um den sensationellen Wissenschaftler und Detektiv Prof. Alexander …             Jonathan Klejonkin, 5b

Echt selbst gemacht! Autorinnen und Autoren der AG Schreibwerkstatt zeigen Entwürfe ihrer Geschichten. Alle Texte werden vorgelesen und lebhaft diskutiert. Nico Witek, 5b