Direkt zum Inhalt springen

Die Kolleginnen und Kollegen der Fachgruppe Deutsch sind neben der unterrichtlichen Umsetzung der Lehrpläne mit zahlreichen Angeboten im Schulalltag präsent.

Förderung
Die Förderung spezieller Begabungen sowie der Abbau fachlicher Schwächen sind der Deutschfachschaft ein Anliegen. Angebote im AG-Bereich (Lesen, Theater) aber auch Projekte (Vorlesewettbewerb, Jugend debattiert) sollen Talente fördern und den Schülerinnen und Schülern dabei helfen, ihre Begabungen zu erkennen und auszubauen. Daneben steht in der Erprobungsstufe insbesondere die Rechtschreibförderung im Vordergrund, die in AGs und im Unterricht großen Platz einnimmt. Durch die Lernzeiten erfolgt eine breiter gefächerte Förderung (Umgang mit Texten, Grammatik) auch in den höheren Klassen.

Vorlesewettbewerb in Klasse 6
Als besondere Form der Leseförderung findet jedes Jahr in Klasse 6 der Vorlesewettbewerb statt, der seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt wird. Hier werden Leselust und Lesekompetenz gefördert. Die Sieger auf Schulebene messen sich dann mit Vertretern anderer Schulen und können vor großem Publikum zeigen, was in ihnen steckt.

Schülerbücherei
Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen können sich in der Schülerbücherei Romane, Erzählungen, Sachbücher, usw. ausleihen. Das Angebot ist umfassend und nach Interessengebieten sortiert, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Büchereiteams verkaufen zudem bei Veranstaltungen wie dem Tag der offenen Tür oder den Elternsprechtagen gebrauchte Bücher. Der Erlös kommt dem Schulsanitätsdienst zugute.

Gedicht der Woche
Lyrik in der Lehranstalt heißt häufig Versmaße pauken und Metaphern erklären. Dass es auch anders geht, beweist das Gedicht der Woche, das an prominenter Stelle im Schulgebäude präsentiert wird. Hier regieren nicht Kadenz und Hebungsprall, sondern Kreativität und Emotion.

Jugend debattiert
Das Projekt Jugend debattiert ist ein bundesweiter Debattierwettbewerb, der Schülerinnen und Schülern beider Sekundarstufen offensteht. Am Abtei-Gymnasium nehmen regelmäßig Vertreter der Jahrgangsstufe 9 und der Oberstufe teil. Die Vorbereitung erfolgt an Projekttagen in der Schule, an denen die Regeln der Debatte erarbeitet und eingeübt werden. Im Schuljahr 2014/15 werden erstmals Elemente des Projekts in den Deutschunterricht der 9. Klassen (Thema „Argumentieren und Erörtern") integriert.
Eine erfolgreiche Teilnahme unserer Schüler auf Regionalebene oder darüber hinaus ist erfreulich und kommt durchaus vor. Auf jeden Fall profitieren die Debattanten aber bereits durch die Ausbildung. So werden z.B. Ausdrucksfähigkeit und Argumentationsfähigkeit geschult. Auch die gründliche Recherche gehört als Grundlage für überzeugendes Debattieren dazu. Diese Fertigkeiten sowie die Fähigkeit, sich vor einem fremden Publikum frei und selbstbewusst mit einer Sache und gegensätzlichen Positionen auseinanderzusetzen, sind nicht nur in Studium und Beruf nützliche und gefragte Kompetenzen.